Sommerfest der Schützengilde Höxter 2013

 

 

Generalversammlung und Sommerfest der Schützengilde 

 

Generalversammlung mit hoher Wertigkeit  

Frank Lohmann
Frank Lohmann und die 3. Kompanie

 

Das große Sommerfest der  Schützengilde Höxter setzte wieder einmal neue Zeichen. Nicht zuletzt aufgrund der Auftaktveranstaltung in Form einer großen Generalversammlung, in dessen Mittelpunkt die Wahl eines Nachfolgers für den  Hauptmann der 3. Kompanie, Willi Feltes, stand. Der Hauptmann der „Roten Kompanie“, der acht Jahre sein Amt mit Herzblut, Humor, Verantwortungsbewusstsein und Weitsicht ausfüllte und Schützenkönig in den Jahre 2000 bis 2002 war, hatte sich bereits im Vorfeld dazu entschlossen, der jüngeren Generation Platz zu machen. Somit stand an diesem Abend die Frage des Nachfolgers im Fokus und damit auch die Zukunft der  3. Kompanie. Entsprechend der Wertigkeit dieser Generalversammlung, die auch über den Verbleib der übrigen Gilde-Vorstandsmitglieder entschied, war die Resonanz seitens der Schützen aus allen Kompanien groß und die Stadthalle Höxter, in der die Generalversammlung stattfand, gut gefüllt. Das mit Spannung erwartete Ergebnis des Abends lautete: Frank Lohmann tritt die Nachfolge als Hauptmann der 3. Kompanie an. Die übrigen Gilde-Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Abschied von Willi Feltes

 

Was zu dieser Stunde Willi Feltes noch nicht wusste, war, dass der nächste Tag für ihn voller Überraschungen sein würde. Den Anfang nahm dabei das große Gruppenfoto, ein letztes Mal hoch zu Ross mit den  Hauptmännern der ersten, zweiten und vierten Kompanie. Darauf folgte das Abholen am Café Pammel mit großem Aufgebot und Musikkapellen und der anschließenden offiziellen Verabschiedung  von Kommandeur Thomas Schöning auf dem Wall und dem unerwarteten Heideröslein.

Dazu ein Live-Video zum Geschehen (einfach anklicken)  

 


Rührende, aber auch viele heitere Momente, die Willi Feltes in diesen Tagen erlebte und die wie er selbst im Rahmen des Sommerfestes zugab, aber auch mit vielen Tränen und großen Gefühle verbunden waren.  


1  

Die Königskleider 

 

Zeitreise der Königinnenkleider
Zeitreise der Königinnenkleider

 

 











Das eigentliche Sommerfest in der Stadthalle Höxter sollte aber noch mehr Unerwartetes bieten. Nicht zuletzt durch einen besonderen Augenschmaus, der die Gäste entzückte. Königliche Anblicke, die es in dieser Form noch nie gegeben hatte, präsentiert als Modenschau mit attraktiven und charmanten Models, die Königskleider von ehemaligen Schützenköniginnen der Gilde vorführten. In diesem Zusammenhang standen die einzelnen Geschichten zu jedem Kleid, vorgetragen durch Moderatorin Andrea Dangela, unter besonderem Interesse.  

 

Königstisch: Ihre Königskleider wurden präsentiert

 

Uraufführung um Mitternacht: Der Gilde- Rap

 

Doch was anschließend noch folgte, toppte an diesem Abend alles. Der Rap-Song um Mitternacht: Ein Auftritt der besonderen Art, der nachhaltig zeigte, wie viel  jugendliches Potential in der Gilde steckt. Zusammen mit Kommandeur Thomas Schöning geben Falk Schuster und Tizian Fiege einen Rap zum Besten, mit dem sie eine echte Hymne auf Höxter, die Gilde und die Farben der vierten Kompanien erschaffen haben. Auch das Königspaar, Regina Spieker und Günter Potthast, bewiesen sich als perfekte Rapper.
Statt konservativer Ansprachen, Begeisterung in Form von Musik, verpackt als Ansporn und Vorbild für die Jugend. Gilde ist Leben, Gilde ist Zukunft, Gilde ist Spaß und kein Altherrenverein, der nur in der Vergangenheit lebt. Die Gilde von heute stellt sich der Zeit, dem Jetzt und Heute. Zu dem nachfolgenden Video,
dem Livemitschnitt des Gilde Rap, bekam unsere Redaktion viele Kommentare vonseiten der jungen Generation mit der sich immer wiederholenden  Aussage: „Ein cooler neuer Hauptmann, offen, auch für uns jungen“.
Man kann also davon ausgehen, dass Nachwuchssorgen auch zukünftig kein Thema innerhalb der Gilde sein werden.

 

Live-Video:

 

















Wie gut aber auch Tradition und Moderne zusammenpassen, wurde anhand des bewegenden Solos von Willi Feltes klar. Als er gemeinsam mit allen Gästen im Saal das Heideröslein anstimmte und sich alle generationsübergreifend in den Armen lagen und mitsangen.

Für die gute Stimmung und eine gut gefüllte Tanzfläche sorgte die Partyband  „Moonlights“ aus Brakel, für optische Highlights und einen würdevollen Rahmen waren die Königspaare der Höxteraner Ortsteile zuständig.

 

Ein Wechselbad der Gefühle, Tradition und Zukunft, Jung und Alt (rund 500 Gäste) beim gemeinsamen Feiern, was kann es schöneres geben für ein gelungenes Sommerfest der Schützengilde. 


Harmonischer Ausklang bei frischen Brötchen und Musik 


Krönender Abschluss,  das Familienfrühstück am Sonntag: Gerade einmal sechs Wochen alt war der jüngste Teilnehmer, 86 Jahre der Älteste. Für  den guten Ton und die richtige Stimmung sorgten die Schelpe Musikanten aus Brenkhausen. Die kleinen Stars auf der Bühne waren die Schülerinnen vom Petri-Ganztag.
 

Alle Bilder unter (mehr)  

 

Einstimmungsvideo für das Schützenfest 2014

 

Die Schützengilde Höxter ist einfach cool!

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Eingangsseite Schützengilde Höxter



Königliche Auftritte des
amtiernden Königspaare

Schützenkönig

Günter Potthast mit seiner Königin Regina Spieker in den Jahren 2012 und 2013 

 

Schützenfest Bruchhausen 2012

 

Schützenfest Godelheim 2012

 

Schützenfest Stahle 2013

 

Bezirksschützenfest Lüchtringen 2013

 

Schützenfest Ovenhausen 2013

 

Schützenfest Holzminden 2013

 

Bildimpressionen Sommerfest 2013