2. großes Vogelschießen vom 03. - 04. September in Ovenhausen

Video: Einladung zu einem lebendigen Königschießen mit Schrotgewehr, hölzerne Vögel und begeisterte Zuschauer und Schützen

 

 Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel


In Ovenhausen wird seit 1995 auf einen hölzernen Vogel mit Krone, Apfel und Zepter vor großem Publikum mit Schrotgewehr geschossen. Wer den Vogel abschießt, wird im folgenden Jahr Schützenkönig von Ovenhausen. Ins Leben gerufen wurde diese Form des Königsschießens, um einfach das Schießen für die Mitglieder des Heimat- und Schützenvereins Ovenhausen und für die Zuschauer interessanter zu machen. Seither ist es beim Königschießen in Ovenhausen nun richtig lebendig, wenn es knallt und die einzelnen Teile des Vogels nach und nach wegfliegen bis zum siegenden Schuss, wenn der Vogel endgültig gefallen ist. Das Ergebnis für den Mut zum Neuen, es gibt immer einen Schützenkönig in Ovenhausen und steht’s begeisterte Zuschauer und Schützen beim Königsschießen. In der alten Version vor 1995 sank die Beteiligung beim Königschießen von Jahr zu Jahr, nicht zuletzt, weil das Ganze nur im stillen Kämmerchen ablief, ohne Zuschauer, ohne Applaus bei einem guten Schuss und ohne anfeuernde Rufe für die Schützen, die jetzt beim Schießen auf den Vogel dazugehören. Damit sollte es aber nicht genug sein und so wurde erstmals vor zwei Jahren der erste Heilgenbergkönig durch Schuss auf den Vogel ermittelt, um so auch Schützen aus den benachbarten Ortschaften beim Königsschießen mit einzubinden.

 

Link zur Website BSH Betonbohr- und Sägeunternehmen


Regularien beim Schießen zum Heiligenbergkönig (findet immer einen Tag vor dem großen Königsschießen statt):

Berechtigt zum Schießen auf den Vogel sind namentlich genannte Mitglieder der Schützenvereine, Bruderschaften und Gilden rund um den Heiligenberg bzw. Ovenhausen.

Das sind:
Schützenverein Altenbergen Heimat- und Schützenverein Bosseborn
St. Heinrich Schützenbruderschaft Bremerberg Schützenverein Brenkhausen
Schützengilde Bökendorf Heimat und Schützenverein Godelheim
Mitgl. 2. Kompanie der Schützengilde Höxter Schützengilde Lütmarsen
Heimatschutzverein Ottbergen Heimat und Schützenverein Ovenhausen
Heimatschutzverein Bruchhausen

Der Abschuss von Apfel, Zepter und Krone wird gesondert geehrt.
Der Heiligenbergkönig ist der, der den Vogel vollständig von der Stange geschossen hat.

Der erste Repräsentant für diese Königswürde war für die Amtszeit 2014 - 2016 der 1. Heiligenbergkönig Stephan von Kölln und seine Königin Elena Finke.

 

Link zur Website Maderas Holztechnik

Dazu Stephan von Kölln:  
„Ich blicke zurück auf zwei wundervolle Jahre der Amtszeit zusammen mit meiner Königin Elena Finke und bedanke mich rechtherzlich für die warmherzige Aufnahme hier in Ovenhausen, wir durften am Gemeindeleben teilhaben, am kirchlichen Leben und haben hier viele Freundschaften und Bekanntschaften knüpfen können. Und ich glaube die weit über meine zwei Jahre Regentschaft hinausreichen werden.“


Für einen reibungslosen Ablauf beim Vogelschießen wurde extra aufgrund neuer Sicherheitsauflagen in diesem Jahr der Vogelstand neu renoviert. Neben einem neuen Anstrich und notwendigen Umbauten wurde zusätzlich auf elektrischen Betrieb umgestellt.  

Umrahmt wird das zweitägige Vogelschießen vom 03. - 04. September von einem umfangreichen Festprogramm.

Vogelschießen vom 03. - 04. September in Ovenhausen


PRROGRAMM


Samstag, den 03. September
16:00 Uhr
Antreten aller Schützen ohne Gewehr im Bergwinkel
16:15 Uhr
Ehrung des alten Königs
17:15 Uhr
Abmarsch zum Pfarrheim
17:25 Uhr
Abholen der Gastvereine und Ehrung des Heiligenbergkönigs
Antreten am Pfarrheim mit Umzugsformation
17:45 Uhr
Vorbeimarsch und kleiner Umzug durch das Dorf
18:00 Uhr
Großer Zapfenstreich am Kükenbrunnen
18:30 Uhr
Abmarsch zum Festzelt am Schützenhaus
Ab 19:00 Uhr
2. Vogelschießen aller Vereine zum
“Heiligenbergkönig“
19:30 Uhr
Musikalische Begleitung mit der “Blaskappelle Ovenhausen“
21:00 Uhr
Tanz im Festzelt mit der “Partyband Flexx“
ca. 22:30 Uhr
Ehrung des Heiligenbergkönigs

Sonntag, den 04.September
06:30 Uhr
Wecken durch den Spielmannszug “Alte Kameraden Brenkhausen“
08:15 Uhr
Antreten des Schützenbataillons zum Kirchgang; mit Schützenuniform, ohne Gewehr
08:30 Uhr
Schützenmesse in der Pfarrkirche
09:15 Uhr
Umzug zum Ehrenmal mit Kranzniederlegung
9:30 Uhr
Umzug zum Festzelt am Schützenhaus
10:00 Uhr
Schützenfrühstück im Festzelt
11:00 Uhr
Ehrungen Dorfpokal und WSB-Abzeichen
12:30 Uhr
Vogelschießen zum
“Schützenfest 2017“
ca.15:30 Uhr
Ehrung des neuen Königs
16:30 Uhr
Tanz im Festzelt mit DJ

Es laden herzlich ein: Königspaar Michael und Johanna Gorzolka mit ihrem Hofstaat, dem Offizierkorps und dem Vorstand des HSV