DAS MAGAZIN FÜR DAS 

dieaktuellekamera-weser.de

Der große Sommerspass auf der Weser

FAHRGASTSCHIFFFAHRT AUF DER WESER

Flotte Weser 

Video: Produktion © dieaktuellekamera.de - Kamera: s. Geneneger und G. Wackernagel


Wer die Schönheit einer Landschaft erkennen will, 

muss langsam reisen

Zitat: Bernd Winkler


Betrachten Sie einmal die Landschaft vom Wasser aus! 


Eine Linien oder Rundfahrt auf der Weser, mit einem Fahrgastschiff von der"Flotte Weser" ist die schönste und gemütlichste Art, die Landschaft entlang des Weserlaufs kennenzulernen. 


An Bord ist dabei für Verpflegung gesorgt, sodass man eine Rundfahrt auch gut mit einer Kaffeepause verbinden kann.

Die "Flotte Weser" bietet von einstündigen Rundfahrten bis zu längeren Linienfahrten unterschiedlichste Angebote von mehreren Abfahrtsorten im Weserbergland an. 


Welche Linie oder Rundfahrt an welchem Tag angeboten wird, entnehmen Sie bitte den Fahrplänen der Flotte Weser auf der Webseite der Reederei.


NEWS:

Hamelner Schiffsbar
Die neu eröffnete und einzigartige Hamelner Schiffsbar liegt direkt am Anleger in Hameln

Infos unter 05151-93 99 90 oder unter hameln@flotte-weser.de

Hamelner Schiffsbar
Die neu eröffnete und einzigartige Hamelner Schiffsbar liegt direkt am Anleger in Hameln (Für Navis:
Am Stockhof 2) und öffnet täglich außer montags bei schönem Wetter ab 14 Uhr. Ihr großes, mit Sonnenschirmen bestücktes Freideck bietet einen unverstellten Blick auf die Weser, der große Salon eine Rückzugsmöglichkeit für diejenigen, die lieber drinnen sitzen möchten.

Die Speisenangebote reichen von maritimen Snacks, wie leckeren Fischbrötchen und einem Matjesteller über Nudeln mit Geschnetzeltes bis hin zur obligatorischen Bockwurst. Ein reichhaltiges Angebot an Getränken lässt so gut wie keine Wünsche offen. Außer Softdrinks und frisch gezapftem Pils bietet
die Hamelner Schiffsbar auch Cocktails, Longdrinks und Sommergetränke an, wie zum Beispiel eine erfrischende Holunderblütenschorle, einen Aperol oder Hugo.



Anlegestellen der Flotte Weser inmitten einer traumhaften Naturkulisse sowie in exponierter Lage nahe dem Weltkulturdenkmal Corvey


Anlegestelle Fürstenberg


Unterhalb der Schlossanlage Porzellanmanufaktur Fürstenberg am Ortsrand des Weserortes Fürstenberg findet man die Anlegestelle der Flotte Weser, nahe des Weser Radwanderwegs. Die exponierte Lage dieser Anlegestelle bietet die ideale Möglichkeit, vor oder nach einer Fahrt  mit der „Flotte Weser“ zu einem Besuch im denkmalgeschützten Schloss, das seit 1957 für die Geschichte der Porzellanmanufaktur Fürstenberg steht. Wo mittels schöpferischer Kraft von Menschenhand, gespeist von jahrhundertelanger Erfahrung, perfekte Porzellanobjekte nach alter Tradition und in modernstem Design tagtäglich entstehen. 
 


Auf dem Areal von Schloss Fürstenberg finden Sie das Museum im Schloss mit einer großen Ausstellung, die einen Überblick über deren Produktion von den Anfängen ab der Zeit des Rokoko bis zum heutigen Tage gibt und eine Besucherwerkstatt sowie in direkter Nähe die Manufaktur mit Werksverkauf  sowie das Schlosscafé & Restaurant Lottine, das mit einem schönen Ausblick auf die Weser zu einer kulinarischen Pause einlädt.  

Unterhalb der Schlossanlage Porzellanmanufaktur Fürstenberg am Ortsrand des Weserortes Fürstenberg findet man die Anlegestelle der Flotte Weser, nahe des Weser Radwanderwegs. Die exponierte Lage dieser Anlegestelle bietet die ideale Möglichkeit, vor oder nach einer Fahrt  mit der „Flotte Weser“ zu einem Besuch im denkmalgeschützten Schloss, das seit 1957 für die Geschichte der Porzellanmanufaktur Fürstenberg steht. Wo mittels schöpferischer Kraft von Menschenhand, gespeist von jahrhundertelanger Erfahrung, perfekte Porzellanobjekte nach alter Tradition und in modernstem Design tagtäglich entstehen. 


Anlegestelle Corvey

Anlegestellen der Flotte Weser inmitten einer traumhaften Naturkulisse sowie in exponierter Lage nahe dem Weltkulturdenkmal Corvey


Seit dem 21.06.2014 gehört Corvey zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf ihrer 38. Tagung im arabischen Katar entschiedendie Delegierten des UNESCO-Komitees, das herausragende Westwerk der ehemaligen Reichsabtei aus dem 9. Jahrhundert und die versunkene Klosterstadt Civitas Corvey in die begehrte Liste der „Schätze der Welt“ aufzunehmen.Durch den besonderen Titel ist Corvey nun die 39. Welterbe-Stätte in Deutschland und die erste im westfälischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen.  

Zudem ist Corvey weit über das Weserbergland bekannt, gerade durch die Musikwochen, die alljährlich Tausende von Besuchern in das Schloss ziehen. Schon der Vater von Viktor Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey ( Hausherr von Schloss Corvey) erkannte, dass Musik und Kunst in diesen Mauern ein fester Bestandteil sein muss und engagiert sich aufgrund dessen sehr für das kulturelle Leben im Schloss. In den letzten Jahren hat sich in diesem Bereich  sehr viel getan. Durch die Aktivitäten des Kulturkreises Höxter - Corvey mit Unterstützung von Stadt und Kreis wurde eine neue Epoche eingeleitet. Umfangreiche ganzjährliche Musik, Ausstellungen und Kulturangebote locken gegenwärtig ein breitgefächertes Publikum aller Altersklassen an. 



Märchenhafte Fahrten auf der Weser mit der

Flotten Weser


Video: Produktion © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel


Video: Produktion © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel



                             Bider: Achim Schönemann - © dieaktuellekamera.de